Jugendtheatergruppe Young Actors e.V. Egeln

Vorschaubild

Dr. Ingo Böhlert

Zerbster Str. 11
39114 Magdeburg

Telefon (0391) 8112003
Mobiltelefon (0177) 3846334

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.youngactors.de.vu

Die etablierte Freie Jugendtheatergruppe Young Actors besteht seit Januar 1997 in Egeln bei Magdeburg. (Quelle: youngactors.de.vu)


Aktuelle Meldungen

Theatershowkampf-Act mit dem Titel „Eis im Feuer“

(06.08.2018)

EIS IM FEUER - so nennt sich das aktuelle Kurzspektakel der Gemeinschaft des Jugendtheatervereins „Young Actors“ e. V. Egeln (www.youngactors.de) und des Karatevereins Budokan Magdeburg e. V. (www.budokan-magdeburg.de)


Das Spektakel ist eine Mischung aus kurzweiligem Bühnenspiel (Drama mit Lustspielmomenten) mit Musik und traditioneller japanischer Karate-Kampfkunst. Es wird von 8 Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen 8 und 14 Jahren sowie vier Erwachsenen im Alter zwischen 24 und 57 Jahren auf der Bühne präsentiert.
Im Stück geht es um eine Karatesportgruppe, die unter der Anleitung einer überaus leidenschaftlichen Trainerin intensiv trainiert. Während die Sportler/-innen schwitzen, raubt parallel ein Dieb aus den benachbarten Umkleidekabinen die Sachen der Akteure. Als die Trainerin kurz den Raum verlässt, will der Dieb die Gelegenheit nutzen, um sich davonzuschleichen. Doch er wird von der Sportgruppe entdeckt und Rede gestellt. Dann eskaliert jedoch plötzlich die Situation.

 

Dieser Act wird u.a.

öffentlich aufgeführt.

 

Weitere Aufführungen werden auf dem Sommerfest des Heilpädagogisches Zentrums „Don Bosco“ am 10.08.18 in Wolmirstedt sowie zum DKV – Karatelehrgang am 25.08.18 in Magdeburg zu sehen sein.

[Flyer - Eis im Feuer]

[Webseite "Young Actors" e.V. Egeln]

[Webseite Karateverein Budokan Magdeburg e. V.]

Foto zur Meldung: Theatershowkampf-Act mit dem Titel „Eis im Feuer“
Foto: Foto: Ute Flemming

Showkampftheater-Drama INGRIMM (Verbissene Wut) des 1. Karate-Do Egeln e.V. in Kooperation mit dem Egelner Jugendtheaterverein „Young Actors“ e.V.

(10.11.2016)

Das Projekt wird gefördert durch das Bundesprogramm „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (Projektträger: Netzwerkstelle Bernburg)

 

INGRIMM - so nennt sich das aktuelle Kooperationsprojekt des 1. Karate-Do Egeln e.V. in Zusammenarbeit mit dem Egelner Jugendtheaterverein „Young Actors“ e.V.

Das Kurzspektakel mit einer Länge von knapp 30 Minuten ist eine Mischung aus kurzweiligem Bühnenspiel (Drama) und Karatesequenzen. Im Stück werden vor allem Aspekte zur Diskriminierung, Gewalt und Courage thematisiert. Neben viel Action (Kampfszenen) kommt dabei aber auch der Humor nicht zu kurz.

Handlungsort ist ein Dorffußballplatz, wo die Zuschauer gespannt auf die Mannschaften und den Anpfiff zum Spiel um den Salzlandkreispokal warten. Unter den Zuschauern befinden sich ein Mann in Begleitung von drei Kindern, eine Gruppe überfanatischer Fußballfans und ein Mädchen aus dem Sommersprossenland. Nach einer Weile des Wartens pöbeln plötzlich die Leute aus dem Fanlager das Sommersprossenlandmädchen, das erst vor kurzem mit ihrer Familie aus einem Kriegsgebiet nach Deutschland geflohen ist, brüsk an. Der Mann mit seinen Kindern kann dem Treiben nicht tatenlos zusehen. Er zeigt Courage und greift beherzt ein. Doch dann eskaliert unerwartet die Situation.

 

Die organisatorische und künstlerische Gesamtleitung tragen Danny Hellwig (Vorsitzender des 1. Karate Do e.V. Egeln) und Ingo Böhlert (Vorstandsvorsitzender des Egelner Jugendtheatervereins). Ingo Böhlert hat das Bühnendrama erarbeitet und führt auch die Gesamtregie. Sein Wirken wird durch das sportliche Management von Danny Hellwig und Maria Vatterott (Karate- und Theaterverein) getragen. Madeleine Hellwig aus dem 1. Karate Do e.V. Egeln leitet die Öffentlichkeitsarbeit. Die Fotos kreierten Claudia Hengstmann und André Becker.

Auf der Bühne agieren neben Ingo Böhlert und Maria Vatterott weitere acht spielfreudige Mädchen und Jungen aus dem Karate- und Jugendtheaterverein. Sie sind zwischen 9 und 18 Jahre alt und in der Verbandsgemeinde Egelner Mulde fest beheimatet.

 

Künstlerische Gesamtleitung: Danny Hellwig / Dr. Ingo Böhlert

 

Buch und Gesamtregie: Dr. Ingo Böhlert

 

Sportliches Management: Danny Hellwig / Maria Vatterott

 

Bunkai - Inspirationen: Michael Roloff

 

Öffentlichkeitsarbeit: Madeleine Hellwig

 

Fotos: Claudia Hengstmann und André Becker

 

sowie beherzte unterstützende Personen bzw. Eltern im Hintergrund.

 

Es agieren auf der Bühne:

 

Personen

Darsteller

  1. Phil
  2. Fiona
  3. Colien
  4. Julia
  5. Jonas
  6. Lucas
  7. Hannes
  8. Paul
  9. Ria
  10. Ingo

Phil Knopp

Fiona Kreuseler

Colien Bauherr

Julia Vatterott

Jonas Wilke

Lucas Becker

Hannes Ebert

Paul Kramer

Maria Vatterott

Ingo Böhlert

 

Aufführungstermine für die öffentlichen Veranstaltungen (freier Eintritt für die Gäste)

 

So., 18.12.16 um 14:30 Uhr im Kellertheater der Wasserburg Egeln

So., 18.12.16 um 15:30 Uhr im Kellertheater der Wasserburg Egeln

 

Weitere Informationen auch unter:

www.karate-do-egeln.de sowie www.youngactors.de

 

Foto zur Meldung: Showkampftheater-Drama INGRIMM (Verbissene Wut) des 1. Karate-Do Egeln e.V. in Kooperation mit dem Egelner Jugendtheaterverein „Young Actors“ e.V.
Foto: Showkampftheater-Drama INGRIMM (Verbissene Wut) des 1. Karate-Do Egeln e.V. in Kooperation mit dem Egelner Jugendtheaterverein „Young Actors“ e.V.


Fotoalben